Ganzheitliches Dialogmarketing auf dem Siegeszug

Durch Angebotsvielfalt, Multitouch Points und Informationsflut im Internet wird eine Informationstransparenz für den Vertrieb und das Marketing immer notwendiger

Heutzutage hat jede Marketing Disziplin damit zu kämpfen, dass die Aufmerksamkeit der Kunden und Interessenten immer schwerer zu gewinnen ist. Die Zielgruppen werden vielfältiger und anspruchsvoller und ändern ihr Einkaufsverhalten schneller durch die Angebotsvielfalt und Nutzung im Internet. Eine Folge daraus ist, das Dialogmarketing aufwendiger und mühsamer geworden ist und die Angebotsvielfalt an Konzepten und Services ständig zunimmt. Gesetzliche Regelungen im Dialogmarketing bezüglich Datenschutz und Sicherheit bilden noch zusätzliche Erschwernisse bei der Kundenakquisition.

Ganzheitliches Online Marketing
Ganzheitliches Dialog und Online Marketing

Trotz all dieser komplexen Vorgängen und Hindernissen erfreut sich das Dialogmarketing einer ständig wachsenden Beliebtheit, den die zunehmende Digitalisierung unserer globalen Welt sorgt dafür, dass via Internet jeder mit allen, zu jeder Zeit an jedem Ort vernetzt sein kann. Dies schafft soziale Beziehungen und Kanäle mit einer immensen Kommunikationspower, die vor einigen Jahren noch nicht vorstellbar waren.

Cross Mediale Vernetzung“ heißt heute das Stichwort und bedeutet Kommunikation und Mediennutzung auf allen möglichen Kanälen. Nutzer des digitalen Zeitalters arbeiten meist mit Laptop und lesen bzw. sehen fern mit dem Tablet-PC oder rufen ihre Emails über das Smartphone ab.

Konkret bedeutet das für ein Unternehmen, die Potenziale zu erkennen, die in einer formalen und inhaltlichen Verknüpfung der Kommunikationskanäle steckt. Ein Potenzial, das sich aus der gesteigerten Effizienz in der Zusammenarbeit der Kommunikationskanäle ergibt – und noch wichtiger – aus den qualifizierten Kontakten und Kundendaten mit der strategisch ausgewählten Zielgruppe resultiert.

Crossmediales Marketing heißt deshalb nicht zuletzt auch offen zu sein gegenüber allen zweckdienlichen Kommunikationskanälen für das Unternehmen, sondern auch die ständige Beobachtung der rasanten technologischen Entwicklung und der schnellen Zunahme der medialen Plattformen.

Autor: Franz Schreiber